Tegernseer Fachtage Branchentreff 2020 – 20 Jahre
Juni 11, 2019

Erfolgreiche Zertifizierung COBIT 2019 Foundation

In der Finanzwirtschaft werden von der Aufsicht „gängige Standards“ gefordert und zunehmend eingefordert. Im Themenbereich Informationssicherheits-Management ist die Norm ISO 27001 etabliert und häufig zumindest grundlegend implementiert. Prozesse und Komponenten im Lebenszyklus von IT-Services werden nach ITIL ausgerichtet. Beide Normen fokussieren sich auf die Informationssicherheit und Informationstechnik. Und wo bleibt der Business-Aspekt?

COBIT geht in einem gesamtheitlichen Ansatz immer vom werthaltigen Beitrag der IT zu Unternehmensstrategie und -zielen aus. COBIT versteht sich als Rahmenwerk, das die Teilaspekte von ISO 27001 und ITIL in das Gesamtunternehmen integriert, ergänzt und – wo relevant – referenziert. Die Einhaltung von regulatorischen Anforderungen aus Sicht des Gesamtunternehmens ist Kernbestandteil. Mit dieser Ausrichtung gewinnt COBIT in der Finanzwirtschaft schnell an Bedeutung.

Als dynamisches Governance System wurde auch COBIT selbst in diesem Jahr aktualisiert und als COBIT 2019 veröffentlicht. Zum Nachweis des Wissens und der Fähigkeiten zu COBIT 2019 bietet die ISACA (unabhängiger globaler Berufsverband für IT-Revisoren, Wirtschaftsprüfer, sowie Experten der Informationssicherheit und IT-Governance) Zertifizierungen an.

Günther Heiß, Geschäftsführer der macros.itcs GmbH, hat die Zertifizierung „COBIT 2019 Foundation“ im Juli 2019 erfolgreich abgeschlossen. Die macros.itcs GmbH hat damit die Expertise auf dem Gebiet der „gängigen Standards“ erweitert und kann ihre Kunden noch umfassender und aktueller beraten und unterstützen.

 

Comments are closed.